Willkommen, Gast!   de
Silbernews-Forum.com  
Donnerstag, 18. Dezember 2014, 03:22
www.kopp-verlag.de






www.kopp-verlag.de

Wer ist online?

Klappen
  • Gäste: 15
Silberbarren & -münzen schnell zu aktuellen Preisen

Forum - Audax Resources, ADX ENERGY LTD (ADX) | Öl-Explorer, Produktionsbeginn 2010 | 875366 | AU000000ADX9.

  • Vorherige Seite
  • 1
  • 2
  • 3
  • ...
  • 10
  • Nächste Seite
Offline qbic Männlich
50g Barren Mitglied
0
67 Punkte
Persönliche Nachricht senden
Audax Resources, ADX ENERGY LTD (ADX) | Öl-Explorer, Produktionsbeginn 2010 | 875366 | AU000000ADX9.
# 1 Zum Seitenanfang
Audax Resources, ADX ENERGY LTD (ADX) | Öl-Explorer, Produktionsbeginn 2010 | 875366 | AU000000ADX9.

Hallo!

ich habe einen Öl-Explorer entdeckt der in den nächsten Wochen in Produktion gehen sollte.

Die Bohrinsel ist im Moment unterwegs von den Kanaren in Richtung Sizilien. Der Kurs steht aktuell bei 0,13€. Sollte alles glatt gehen und die Bohrung auf Öl stoßen, darf man wohl (nach meinem ersten Eindruck und dem was man in anderen Foren so liest) von einem Kurs im Bereich von ~ 2€ ausgehen.

Ich bin noch am Fakten sammeln, werde jedoch am Montag eine Position ins Depot nehmen. Wenn die Bohrinsel in den nächsten Tagen im Zielgebiet angekommen ist, ist meiner Meinung nach wieder ein großes Stück risiko aus dem Titel heraus und dies sollte sich auch im Kurs bemerkbar machen.

Aktuelle Position des Schlepperschiffs:

http://www.marinetraffic.com/ais/de/shipdetails.aspx?MMSI=20…

Website: http://www.audax.com.au/

Marktkapital. 43,87 Mio. EUR
Kurs: 0,13€
Stücke: 337 Mio.

Ordentliches Volumen an der Heimatbörse Australien und auch in FFM.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal bearbeitet, zuletzt von »qbic« (20.06.2010, 17:47)

Bild 20.06.2010, 13:03
Offline qbic Männlich
50g Barren Mitglied
0
67 Punkte
Persönliche Nachricht senden
RE:Audax Resources
# 2 Zum Seitenanfang


Markus Horntrich
Der jetzt als ADX Energy (WKN 875 366) firmierende Öl -Explorer AuDax Resources hat damit begonnen, die Bohrplattform ins Zielgebiet zu bewegen. Die Bohrarbeiten werden nach Unternehmensangaben in 12 bis 15 Tagen beginnen. Damit beginnt für die Aktie die heiße Phase.

ADX Energy wird in wenigen Tagen mit dem Bohren nach Öl beginnen. Wie DER AKTIONÄR im Rahmen des Tipps des Tages vom 11. Juni bereits darstellte, hat das Projekt, das in Angriff genommen wird, ein riesiges Potenzial und könnte der Aktie eine Vervielfachung bescheren.

Wichtiges Projekt gestartet

Wie bereits erläutert, verspricht das Lambouka-Projekt zwischen 270 bis 640 Millionen Barrel Öl. Der Anteil von ADX Energy an diesem Öl-Bohr-Projekt liegt bei 30 Prozent. Gestern hat das Unternehmen nun veröffentlicht, dass die Bohrplattform Atwood Southern Cross in Bewegung gesetzt wurde und in wenigen Tagen das Zielgebiet im Mittelmeer erreichen wird. Mit dem Beginn der Bohrarbeiten ist in 12 bis 15 Tagen zu rechnen, so die Einschätzung in der Meldung der letzten Nacht.

Heiße Phase beginnt

Für die Aktie beginnt also die heiße Phase, denn vom Lambouka-Projekt hängt für ADX Energy viel ab, auch wenn zwei weitere Vorhaben nicht weniger interessant sind. Erfolgreiche Bohrarbeiten von Eni, Shell oder Sinopec in unmittelbarer Nähe der Liegenschaft sorgen für Zuversicht. Fakt ist, stößt ADX Energy auf Öl, dürfte die Aktie kein Halten mehr kennen.

Jetzt noch kaufenswert

Den Wert gibt es aktuell noch günstig. Zwar hat die Aktie seit der Empfehlung als Tipp des Tages zulegen können, mit dem näher rücken der Bohrungen dürfte die Fantasie neu entfacht werden. Erste Ergebnisse erwartet DER AKTIONÄR im Juli.

Ein Einstieg ist auch auf diesem Niveau noch lohnenswert, denn bei einem Ölfund, der auch nur annähernd so groß ist, wie die Geologen vermuten, winkt eine Vervielfachung des Kurses. Um das Risiko nach unten zu begrenzen, sollte bei 0,10 Euro ein Stopp platziert werden.
http://www.deraktionaer.de/xist4c/web/ Trading -Tipp-AuDax-Resurces---ADX-Energy--Oel-Explorer-beginnt-mit-dem-Bohren_id_43__dId_12161399_.htm

Und die Originalmeldung von AUDAX:

ASX Release
17th June 2010
ADX Commences Rig Mobilisation for Lambouka-1 Well
ADX Energy Ltd (ASX:ADX) is pleased to announce that it has commenced the
mobilisation of the Atwood Southern Cross semi submersible drilling rig to the
Lambouka-1 location on the Kerkouane exploration license offshore Tunisia. Whilst the
exact duration of the rig tow is weather dependant, it is estimated that the drilling rig will
arrive on location within 12 to 15 days from today.
The mobilisation of the drilling spread onto the Kerkouane exploration license, including
the Southern Cross semi submersible drilling rig and all towing and supply vessels,
required the recently acquired approval of the respective Tunisian Naval authority
(Commission Consultative des Activities Maritimes) for maritime operations. ADX is
operator for the Lambouka -1 well.

Bild 20.06.2010, 13:06
Offline qbic Männlich
50g Barren Mitglied
0
67 Punkte
Persönliche Nachricht senden
RE:Audax Resources
# 3 Zum Seitenanfang

Zusammenfassung von News, Links und Infos zum Thema Audax Öl vor Sizilien..


http://linshareholder.blogspot.com/

Bild 20.06.2010, 16:32
Offline qbic Männlich
50g Barren Mitglied
0
67 Punkte
Persönliche Nachricht senden
RE:Audax Resources
# 4 Zum Seitenanfang

Aus einem anderen Forum entnommen:

AuDAX Resources Ltd.: Hier haben wir etwas für richtig spekulative Naturen
ausgegraben. Dieser australische Öl- und Erdgas-Explorer ist
hierzulande relativ unbekannt – obwohl dessen Hauptaktivitäten in Europa,
und zwar im Mittelmeerraum liegen. Das Unternehmen (AU-
000000ADX9; 0,12 EUR) hat etliche vielversprechende Liegenschaften – aber eines davon elektrisiert gerade die Erdöl-Branche: das »Lambouka
«-Projekt. Es liegt an der Seegrenze zwischen Tunesien und Italien.
Das Gebiet ist bekannt für Öl- und Erdgas-führende Schichten. Neueste
3D-Seismic-Erkundungen ergaben, dass man vermutlich ein Megaprojekt
in den Händen hält. Da Audax das Projekt nicht alleine stemmen
kann, hat man zwischenzeitlich vier weitere Projektpartner (!) ins Boot
geholt, die allesamt viel Geld in das Projekt investierten.
Und nun will man endlich wissen, was wirklich unten liegt. Ab 15. Juni
soll das erste Loch gebohrt werden. Ein entsprechendes Bohrschiff ist
angeheuert. Es ist unterwegs, und bekommt »eine saftige Vertragsstrafe,
wenn es nicht zeitgerecht vor Ort ist«, erläutert Wolfgang Zimmer,
Managing Director von Audax im Gespräch mit BetaFaktor.de. Die Wassertiefe
beträgt rund 620 m, dann geht es bis in eine Bohrtiefe von knapp
2.300 m. Dabei stößt man auf drei bekannte Öl- und Gas-führende
Schichten. Man weiß, dass sie da sind. Unbekannt ist, wie dick sie sind,
wie das Verhältnis Öl zu Gas ist, und wie stark die Drücke sind. Das ist
das Risiko, dass es nur »normale« Schichten sind, die mit Mehraufwand
auszubeuten sind.
Die Fantasie ist, dass es umfangreiche Vorkommen mit gutem Druck
sind. Dass an Lambouka etwas dran ist, zeigen schon die Projekt-Beteiligungsverhältnisse:
Audax hält 30%, Carnavale Resources Ltd. 20%
(AU000000CAV5; 0,23 EUR), Gulfsands Petroleum Plc 30% (GB
00B06VGC01; 3,25 EUR), Pharmaust Ltd. 10% (AU000000PAA1; 0,046
EUR) sowie ein Private-Equity-Investor 10%. Die vier börsennotierten
Projektpartner bringen zusammen eine Marktkapitalisierung von rund
700 Mio. USD auf die Waage – das zeigt Ihnen, welches Potenzial Lambouka
zugebilligt wird. Von dem jetzigen Explorationskostenbudget
von rund 20 Mio. USD muss Audax indes nur 10% tragen (!) – Zugeständnis
dafür, dass sie die Rechte in das Gemeinschaftsprojekt eingebracht
haben. Vor allem, dass Carnavale mit dabei ist, spricht für das
Projekt, da viele ihrer früheren Öl- und Gas-Beteiligungen eher aufgegangen
sind. Ein Eisenerz-Projekt in Brasilien erfüllte dagegen jüngst
nicht die Erwartungen, Carnavale verkaufte es und steckt das Geld offensichtlich
nun in dieses Projekt. Gulfsands wird gerade von indischen Öl-
Firmen übernommen – Anzeichen dafür, dass Lambouka hält was es
verspricht?
Wenn Sie dieses Projekt interessiert und ein hochspekulatives Investment
wagen wollen, dann sollten Sie beizeiten vor dem 15. Juni dabei
sein. Denn alleine die News, dass das Bohrschiff vor Ort ist, und nun mit
der Explorationsbohrung beginnt, dürfte den Kurs bewegen. Nach zehn
Tagen stößt man voraussichtlich auf die erste Öl- und Gas-führende
»Birsa«-Schicht, nach ca. drei weiteren Tagen auf die zweite (»Ain
Grab«), und nach sieben weiteren Tagen auf die dritte Schicht mit dem
Namen »Aboid«. Nach rund drei Wochen ist dann bereits alles klar:
großer Schuss – oder alles nur Standard.
Übrigens: Nach australischem Aktienrecht ist ein Öl- und Gas-Explorer,
der eine für den Firmenwert so bedeutende Bohrung vornimmt, verpflichtet,
täglich über den Bohrfortschritt zu berichten. Das heißt: Ab der
zweiten Juni-Hälfte wird sich der Audax-Kurs (und natürlich auch der
Carnavale-Kurs) massiv bewegen. Bereits die Tagesschwankungen dürften
enorm sein. Alleine dieser Umstand wird viele Day-Trader anziehen,
die sich um die Fundamentals kaum kümmern. Gerüchte und Spekulationen
werden Hochkonjunktur haben. Hat für Sie jedenfalls den Vorteil,
dass Sie beim Erreichen Ihres persönlichen Kursziels auch aus größeren
Positionen rauskommen sollten. Übrigens: Echte Frühaufsteher sind
möglicherweise im Vorteil. Denn die News werden natürlich zuerst in
Australien veröffentlicht, und schwappen dann erst als Kurswelle nach
Deutschland.
Und noch ein Punkt ist interessant: Obwohl Audax mit der Niederlassung
Audax Energy GmbH in Wien vertreten ist, ist deutschsprachige
IR-Tätigkeit kaum vorhanden. Daran dürfte sich auch nicht mehr viel
ändern. Denn das Management ist jetzt mit den Vorbereitungen der Testbohrung
vollauf ausgefüllt. Im Laufe des Mai wird noch mal Kapital
eingesammelt. Das Aktienkapital wird sich um rund ein Sechstel erhöhen.
Jetzige Aktionäre sind zeichnungsberechtigt, so dass sie nicht verwässert
werden.
Was kann der Audax-Kurs machen? Wird es der erwartete gute
Schuss, dürfte sich die Notiz mindestens verdoppeln. Werden die
hochgesteckten Erwartungen nicht erfüllt, wird das dem Kurs freilich zusetzen.
Der Audax-Fokus liegt dann auf dem tunesischen Onshore-Projekt
»Chorbane« und anschließend auf dem tunesischen Offshore-Projekt
»Dougga«. (Aber damit wollen wir uns später mal befassen.)
Hier jetzt unsererseits ein fundamentales Kursziel anzugeben, wäre verquer.
Denn selbst ein Big Shot würde nur eine deutliche Kursspitze auslösen.
Erst in den Wochen und Monaten danach lässt sich konkreter ausrechnen,
wie viel »Net Present Value« im Boden liegt, und mit welchen
Kosten es sich ökonomisch abbauen lässt. Die Entwicklung des Ölprei-
ses muss natürlich einkalkuliert werden. Dessen Tendenz zeigt indes frei-
lich nach oben. Außerdem wird die Aktionärsstruktur bei solchen Unternehmensereignissen
kräftig umgekrempelt: Highrisk-Spekulanten gehen
raus, fundamentaler orientierte Investoren mit geringerem Risikoprofil
gehen peu a peu rein. Da dies aber nicht sofort passiert, kann der Kurs
trotz Big Shot in den Monaten danach etwas unter Druck kommen.

Bild 20.06.2010, 16:46
Offline qbic Männlich
50g Barren Mitglied
0
67 Punkte
Persönliche Nachricht senden
RE:Audax Resources
# 5 Zum Seitenanfang

03/06/2010 Results of General Meeting 3 June 2010

http://www.asx.com.au/asxpdf/20100603/pdf/31qp3vdlldk69f.pdf

03/06/2010 General Meeting Presentation 3 June 2010 35 PDF

http://www.asx.com.au/asxpdf/20100603/pdf/31qnzx35w0jjr4.pdf

02/06/2010 Entitlement Issue Closure and Notice of Shortfall

http://www.asx.com.au/asxpdf/20100602/pdf/31qnldj8mf8r46.pdf

Bild 20.06.2010, 17:35
Offline qbic Männlich
50g Barren Mitglied
0
67 Punkte
Persönliche Nachricht senden
RE:Audax Resources
# 6 Zum Seitenanfang

LimesInvestor: Audax Resources Ltd. verändert sich in ADX Energy Ltd

Verfasst von athaos am Mi, 2010-04-21 01:47.

Audax Resources Ltd. vollzieht eine bereits überfällige und zwangsläufige Entwicklung von einem gemischten Explorationsbetrieb - mineralogische und energetische Explorationen auf dem Öl- Gassektor wurden gleichzeitig getätigt - zu einer reinen Energie-Gesellschaft mit Schwerpunkt auf Öl und Gasexploration und deren Förderung. Daher auch der zukünftige Name: ADX Energy Ltd. Die vorhandenen mineralogischen Liegenschaften - vor allem Gold und Nickel in Australien - möchte das Managment zu einem eigenen IPO führen. Die gegenwärtigen Audax Shareholder werden in einer noch festzulegenden Form daran beteiligt werden.

Diese Entwicklung war notwendig geworden, weil sich Audax sehr erfolgreich durch sein fachkundiges Managment immer mehr zu einem Energie-Explorer entwickelt hatte. Audax möchte auch in Zukunft seine Aktivitäten auf diesem Sektor weiterhin fokussieren und seine Erfahrung auf diesem Gebiet intensivieren.

Ein weiteres Argument, das diesen Entschluss logisch erscheinen läßt ist: Sowohl Anleger, Investoren, Institutionen, Analysten und Researchhäuser stellen Vergleiche in Form von Peergroups an. Von solchen Vergleichen und deren Bewertungen sind auch die zukünftigen Kapitalbeschaffungen abhängig, ein ganz wichtiger Aspekt, den man nicht vernachlässigen darf. Ein Punkt, den das Management in weiser Voraussicht heute bereits in Angriff nimmt.

Die Projekte im Mittelmeer, im sizilianschen Kanal, Lambouka, und auf tunesischer Seite im Kerkouane lassen ca.270-500 mmboe Öl und zusätzlich Gas erwarten. Die seismologischen Untersuchungen konnten nun sogar vorzeitig beendet werden und werden jetzt ausgewertet. Bohrbeginn wird der 15.6. sein. Das Management konnte bereits im letzten Jahr die auf offshore-Bohrungen spezialisierte Firma Atwood verpflichten, anssässig in Houston. Die "submersible" Bohrplattform, Southern-Cross, soll die offshore Bohrungen durchführen, eine Bohrplattform , die für Meerestiefen bis 2000feet konzipiert wurde.

An diesem Projekt im Mittelmmeer sind die Firmen Gulfsands mit 30% (GPX), Carnavale mit 20% (CAV), Pharmaust 10% (PAA) und das nicht börsennotierte private Unternehmen Bombora Energy Pty Ltd. mit 10% beteiligt. ADX hält somit noch die restlichen 30 %!

Mitglieder von LimesInvest haben sich aufgrund der aussichtreichen Chancen bereits positioniert - für weitere Positionen ist es noch nicht zu spät, es ist aufgrund des geringen Spreads und der guten Liquidität zu überlegen, sich die Shares von der Börse in Sidney zu besorgen. Trotzdem, erst wenn die Ölbohrungen ca. Ende Juli Öl nachweisen werden, wird sich dieser Wert überdurchschnittlich entwickeln!

Anmerkung: Der LimesInvestor, ist ein loser Zusammenschluss von Privat-Investoren in Deutschland, Schweiz und Oesterreich. Ein Zusammenschluss von Privat-Investoren war nach der Finanzkrise notwendig geworden, weil viele Gesellschaften überwiegend institutionelle Investoren in den Mittelpunkt rückten und bevorzugten. LimesInvest ist zur Zeit hauptsächlich in Rohstoffen und im Edelmetallsektor engagiert. (LI) analysiert selbst und hält persoenlichen Kontakt mit den jeweiligen Managements. (LI) Veröffentlichungen sind ausdrücklich keine Kauf- oder Verkaufsempfehlungen, sondern dienen ausschliesslich der Information!

(athaos21.04.2010 - athaos@aol.com)

Bild 20.06.2010, 17:46
Offline qbic Männlich
50g Barren Mitglied
0
67 Punkte
Persönliche Nachricht senden
RE:Audax Resources
# 7 Zum Seitenanfang


Wie wir so in Erfahrung bringen konnten, soll schon am 15. Juni das Bohrgerät in den Gewässern zwischen Sizilien und Tunesien am festgelegten Bohrort sein und dann in den nächsten Tagen die Lambouka-Bohrung begonnen werden. Und diese zielt laut Projektbetreiber Audax Resources auf gleich 3 vielversprechende Bohrziele ab.

Das erste Ziel, der so genannte Birsa Ölhorizont, liegt in einer Tiefe von rund 1.500 Metern, und verfügt nach Angaben des Unternehmens über 127 – 595 Millionen Barrel potenzieller Ölvorkommen. Hier rechnet man mit einer Bohrdauer von rund 10 Tagen bis zum Erreichen der Zieltiefe. Sollte man tatsächlich auf Öl stoßen, stehen Tests an, um Menge und Qualität sowie mögliche Förderraten zu bestimmen, die ungefähr zwei Wochen in Anspruch nehmen werden. Was zudem zuversichtlich stimmt: Auf benachbarten Feldern wurden aus diesem Horizont bereits Millionen Barrel Öl gefördert!

Was auch für die zweite Zielzone, genannt Ain Grab, gilt. Diese will man in noch einmal rund 13 Tagen erreichen. Hier gehen die Geologen von Audax von möglichen Vorkommen von 42 bis 248 Millionen Barrel Öl aus, was aber wiederum in Tests erst genauer bestimmt werden musst.

Der dritte Zielhorizont namens Abiod liegt in einer Tiefe von rund 2.380 Metern und soll dann nach rund einem Monat Gesamtbohrzeit erreicht werden. Hier rechnen die Experten mit Gaskondensatvorkommen von umgerechnet 91 bis 244 Millionen Barrel (Öläquivalent).

Wie unschwer zu erkennen ist, bietet die Lambouka-Bohrung gewaltiges Potenzial – intern geht der Projektbetreiber Audax von einem NPV(10) (Net Present Value) von 1 bis 5 Milliarden Dollar aus! Und mit diesem einen Bohrloch bestehen gleich drei Chancen auf einen Treffer. Wolfgang Zimmer, Audax’ Managing Director und Explorationsgeologe mit langjähriger Erfahrung bei Mobil Oil und der österreichischen OMV, bezifferte die Erfolgschance im Gespräch mit uns mit jeweils rund 30 Prozent – was für Offshore-Bohrungen dieser Art ein hoher Wert ist.

aus:
http://tinyurl.com/2w3e2sj

Bild 20.06.2010, 17:50
Offline qbic Männlich
50g Barren Mitglied
0
67 Punkte
Persönliche Nachricht senden
RE:Audax Resources
# 8 Zum Seitenanfang

http://www.deraktionaer.de/xist4c/web/Vor-Oel-Fund-_id_921__searchNewsId_12137949_.htm


DruckansichtDruckansicht Empfehlung versendenEmpfehlung versenden
Vor Öl -Fund?

Die australische AuDAX Resources (WKN 875 366) beginnt in wenigen Tagen mit Ölbohrungen im Mittelmeer. Die dort vermuteten Ressourcen würden im Erfolgsfall aus dem Millionen- einen Milliarden-Ölkonzern machen. Zwar standen Offshore-Explorer aufgrund der Umweltkatastrophe im Golf von Mexiko zuletzt in der Kritik und die Kurse unter Druck. Das ändert jedoch nichts an den guten Aussichten.

AuDAX Resources wurde 1987 als Öl- und Erdgas-Explorer gegründet. Die Wurzeln des in Perth beheimateten Unternehmens - der Europastützpunkt ist in Wien - liegen im australischen Cooper Basin, wo sich AuDAX an entsprechenden Projekten beteiligt hat und das Explorationsportfolio um Gold - und Nickel-Aktivitäten erweitert hat.

Mit dem Einstieg von Wolfgang Zimmer als Vorstandschef vor knapp drei Jahren begann AuDAX auch im Ausland Projekte zu akquirieren. Zimmer war über 15 Jahre in der Explorationssparte von OMV in leitender Position und gilt als erfahrener Experte auf dem Ölsektor. Ihm ist es zu verdanken, dass sich AuDAX an mehreren aussichtsreichen Öl- und Erdgas-Explorationsprojekten in Tunesien, Italien und Rumänien beteiligt hat. Dank der tunesisch-italienischen Aktivitäten steht AuDAX nun vor einem Quantensprung.

Startschuss für drei Milliardenprojekte

Grund für die Zuversicht sind drei Ölförderprojekte in nachgewiesenen Ölgebieten. Das wohl spektakulärste ist das Lambouka-Gebiet im Mittelmeer zwischen Sizilien und Tunesien. Dort ist AuDAX mit 30 Prozent an einem Bohrprojekt beteiligt, dem Ölexperten ein riesiges Potenzial zutrauen. In dem über 600 Quadratkilometer großen Areal vermuten Geologen zwischen 270 bis 640 Millionen Barrel Öl. Neben AuDAX sind am Lambouka-Projekt auch die australische Gulfsands (30 Prozent), Carnavale Resources (20 Prozent), Pharmaust (10 Prozent) und Bombora Energy Pty Ltd. (10 Prozent) beteiligt. Mitte Juni, voraussichtlich am 17.6., soll mit der Bohrung begonnen werden. Mit ersten Ergebnissen dürfte im Juli zu rechnen sein.

Ein zweites Projekt ist für die zweite Jahreshälfte 2010 in Tunesien ins Auge gefasst, genauer gesagt in Chorbane im Zentrum des Landes. Hier vermuten Experten 20 bis 80 Millionen Barrel Öl. Im ersten Halbjahr 2011 soll es dann im Norden Tunesiens mit dem Dougga-Projekt weitergehen, wo die Ölressourcen auf 75 Millionen Barrel Öl taxiert werden.

Alles oder nichts

Das Potenzial, das in der AuDAX- Aktie steckt, wird aufgrund der Größe klar von den Offshore-Aktivitäten im Lambouka-Gebiet bestimmt. Dass Branchengrößen wie die Ölkonzerne Eni, Shell oder Sinopec in unmittelbarer Nähe bereits ähnliche Projekte erfolgreich abgeschlossen haben, ist zwar keine Garantie für einen Erfolg. Es erhöht jedoch die Wahrscheinlichkeit, dass auch AuDAX dort auf Öl stößt. Wenn man den aktuellen Preis von 68 Dollar je Barrel Öl ins Kalkül zieht, wird schnell klar, wohin es mit dem Kurs von AuDAX - der aktuelle Börsenwert liegt bei einem Kurs von 0,11 Euro bei 36 Millionen Euro Marktkapitalisierung - gehen kann. Rechnet man mit der unteren Grenze von 270 Millionen Barrel Öl, hätte allein der 30-prozentige Anteil am Lambouka-Projekt einen Potenzialwert von 5,5 Milliarden Dollar aufwärts. Bei den Kosten rechnet AuDAX mit rund zwölf Dollar je Barrel, was ein außerordentlich guter Wert wäre. Projekte wie im Golf von Mexiko verursachen deutlich höhere Kosten. Rechnet man alle drei bevorstehenden Bohrstarts zusammen, würde sich ein Potenzial von 13,3 Milliarden Dollar am unteren und 29,8 Milliarden Dollar am oberen Rand der Ressourcenschätzungen ergeben. Darin sind mögliche Gas-Funde noch nicht eingeschlossen.

Projekt.............Lambouka


Anteil...............30%


Vermutete Resourcen..270 - 640 Mio. Barrel


Erlöspotenzial........5,5 - 16,5 Mrd. Dollar



Chorbane


100%


20 - 80 Mio. Barrel


1,4 - 6,9 Mrd. Dollar

Dougga


100%


75 Mio. Barrel


6,4 Mrd. Dollar


Sobald AuDAX auch nur einen Tropfen Öl findet, dürfte die Aktie nicht mehr zu halten sein. Eine Verfünffachung bis zum Kursziel von 0,50 Euro ist angesichts der Potenziale sicherlich nicht zu hoch gegriffen. Für Zusatzfantasie sorgt zudem der für das vierte Quartal zu erwartende Spin-off der Gold- und Nickel-Properties. Ein Stopp sollte bei 0,07 Euro platziert werden. Denn sind die Bohrungen wider Erwarten erfolglos, sind Kursrückgänge nicht zu vermeiden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »qbic« (20.06.2010, 17:55)

Bild 20.06.2010, 17:53
Offline qbic Männlich
50g Barren Mitglied
0
67 Punkte
Persönliche Nachricht senden
RE:Audax Resources
# 9 Zum Seitenanfang

was zum Zeitrahmen in denen Bohrungen durchgefuehrt werden sollen (Source: http://tinyurl.com/2w3e2sj).

"Wie wir so in Erfahrung bringen konnten, soll schon am 15. Juni das Bohrgerät in den Gewässern zwischen Sizilien und Tunesien am festgelegten Bohrort sein und dann in den nächsten Tagen die Lambouka-Bohrung begonnen werden. Und diese zielt laut Projektbetreiber Audax Resources auf gleich 3 vielversprechende Bohrziele ab.
Das erste Ziel, der so genannte Birsa Ölhorizont, liegt in einer Tiefe von rund 1.500 Metern, und verfügt nach Angaben des Unternehmens über 127 – 595 Millionen Barrel potenzieller Ölvorkommen. Hier rechnet man mit einer Bohrdauer von rund 10 Tagen bis zum Erreichen der Zieltiefe. Sollte man tatsächlich auf Öl stoßen, stehen Tests an, um Menge und Qualität sowie mögliche Förderraten zu bestimmen, die ungefähr zwei Wochen in Anspruch nehmen werden. Was zudem zuversichtlich stimmt: Auf benachbarten Feldern wurden aus diesem Horizont bereits Millionen Barrel Öl gefördert!
Was auch für die zweite Zielzone, genannt Ain Grab, gilt. Diese will man in noch einmal rund 13 Tagen erreichen. Hier gehen die Geologen von Audax von möglichen Vorkommen von 42 bis 248 Millionen Barrel Öl aus, was aber wiederum in Tests erst genauer bestimmt werden musst.
Der dritte Zielhorizont namens Abiod liegt in einer Tiefe von rund 2.380 Metern und soll dann nach rund einem Monat Gesamtbohrzeit erreicht werden. Hier rechnen die Experten mit Gaskondensatvorkommen von umgerechnet 91 bis 244 Millionen Barrel (Öläquivalent).
"

Bild 20.06.2010, 18:07
Offline qbic Männlich
50g Barren Mitglied
0
67 Punkte
Persönliche Nachricht senden
RE:Audax Resources

Auszug aus w : o zum thema bohrbeginn..

 

Jep, es braucht Zeit .
Niemand sollte hier rein gehen und dann sofort meinen, er hätte in 2 Wochen nen Jackpot !
Da sind dann später die, die aus Enttäuschung viel zu früh schmeissen .
Zumal ich davor warnen möchte, den 15.06 als Start der Bohrungen zu nehmen.
In den einschlägigen Veröffentlichungen steht immer :

Wie wir so in Erfahrung bringen konnten, soll schon am 15. Juni das Bohrgerät in den Gewässern zwischen Sizilien und Tunesien am festgelegten Bohrort sein und dann in den nächsten Tagen die Lambouka-Bohrung begonnen werden

Wie man aber auf der Seite von Atwood ( Eigner der Ölplattform ) lesen kann, geht es Ende Juni los !!!!

Bild 20.06.2010, 18:10
Bewertung: 1 2 3 4 5
  • Vorherige Seite
  • 1
  • 2
  • 3
  • ...
  • 10
  • Nächste Seite

com to date | Fusonic | DATA BECKER